11.02.2017 - 1. Herren erkämpft 4 Punkte zu Hause

Nach unserer Auswärtsniederlage in Röhrsdorf erwarteten wir mit Spannung unseren Heimspieltag! Gegen den TSV Röhrsdorf und SSV Fortschritt Lichtenstein Das erste Spiel bestritten wir gegen den TSV Röhrsdorf ( 3:1 Sieg ) Nach der Niederlage auswärts gegen den TSV wollten wir unseren Gästen zeigen das wir auch anders spielen können als bei ihnen zuhause! Leider gelang uns das im ersten Satz nicht so wie erhofft wir hatten leichte Annahme Schwierigkeiten und Verständnis Probleme wodurch der TSV in Führung ging und wir bis Mitte des Satzes immer 2-3 Punkte hinterher liefen! Der TSV baute seine Führung Punkt um Punkt aus mit starken angriffen gegen die wir kein Mittel fanden ! So Ende der Satz leider 25:19 für den TSV ! Bevor der 2 Satz anfing motivierten wir uns alle nochmal und sagten zu uns es geht bei null los wir wollen diese 3 Punkte aus dem Spiel! So ging der 2 Satz auch los wir konnten durch gezielte Angaben von Michael Sedlak den Gegner gut unter Druck setzen und uns somit 3 Punkte absetzen! Aber dieser Vorsprung hielt leider nicht lange und die Gegner kamen ziemlich schnell wieder ran und wir mussten 110% geben damit wir mit einen Punkt Vorsprung den ersten Satzball holen konnten den wir leider nicht verwandeln konnten und unser Gegner nochmal an uns vorbei zog und bei einem Stand von 25:24 jetzt selber Satzball hatte den wir mit einem guten und schnellen Angriff abwehren konnten! Zum Aufschlag kam nun unser allrounder Marco Gerbach den mit 2 gut platzierten Aufschlägen den Satz für uns entscheiden konnte.( 27:25 ) Im 3 und 4 Satz fanden wir langsam zu unserer alten Stärke wieder und überzeugten mit guten blöcken und präzisen angriffen gegen die die Gegner kein Mittel fanden uns zu stoppen und somit entschieden wir beide Sätze für uns (25:16 und 25:18) und somit auch das Spiel Unser 2 Spiel gegen den SSV Fortschritt Lichtenstein verlief ähnlich turbulent wie unser erstes Spiel leider muss ich berichten das es leider nicht gereicht hat und wir eine 3:2 Niederlage einstecken mussten! Wir spielten den ersten Satz wie im ersten Spiel sehr schwach und fanden sehr schwer ins Spiel und verloren dadurch mit 25:18 den ersten Satz! Im 2 Satz fanden wir uns besser zu Recht und wehrten uns gegen unsere " Nachbarn aus Lichtenstein" und konnten unsere 3 Punkteführung die wir uns am Anfang des Satzes erkämpften erhalten und den Satz somit 25:22 für uns entscheiden. Im 3 Satz glänzten wir durch gute Annahmen, schnelle Angriffe, saubere und ideenreiche Zuspiele. Unsere Blockarbeit wurde besser und wir konnten dadurch auch den Gegner den Wind aus den Segeln nehmen. Bei dem Stand von 20:8 für uns wurden wir aber leichtsinnig und unkonzentriert! Es schlichen sich Annahmefehler ein und deshalb kam Lichtenstein nochmal zum Satzende auf 8 Punkte ran. Trotzdem gewannen wir diesen Satz souverän mit 25: 17 Jetzt stand es 2:1 nach Sätzen für uns und der 2 Heimsieg an dem Tag rückte immer näher Im vierten Satz mussten wir unser kücken der Mannschaft Nick Stötzner leider auswechseln da er bei einer Abwehraktion mit seinem bereits kaputten Fuß erneut umknickte und somit nicht mehr weiter spielen konnte! Der Verlust von unserem jungen Außenangreifer konnten wir leider nicht kompensieren und rannten Lichtenstein immer 3-4 Punkte hinterher ! Aber unsere Kampfgeist war ungebrochen und wir gaben 110% was leider eine weitere Verletzungen nach sich zog unser 2 Außenangreifer Michael Sedlak flog bei einer Abwehraktion auf seine Hüfte und musste ebenfalls ausgewechselt werden. Somit mussten wir diesen Satz leider abgeben (25:20) und es im Taibreak entscheiden. Der 5 Satz war hart umkämpft jede Mannschaft wollte die 2 Punkte für sein Konto haben es wurde nix geschenkt es gab viele gute und lange ballwechsel ! Aber zum Ende fehlte einfach die Kraft und vielleicht auch noch ein funken mehr ehrgeiz und somit verloren wir diesen 5 und letzten Satz mit 16:14 Fazit dieses Spieltages: Es waren schöne Spiele wo sich nix geschenkt wurde und wir können glücklich berichten das wir 4 von möglichen 6 punkten holen konnten! Ein großes lob gilt natürlich auch unseren Fans und den Spieler Frauen die sich wieder mal wunderbar ums katering und um die Fotos gekümmert haben

 

Text: Jens

WIR DANKEN UNSEREN SPONSOREN

BESUCHER

SPRUCH DES MONATS

"... "

TABELLE

1. Oelsnitz
2. Mauersberg
3. Milkau
4. Lichtenstein
5. SVFC Euro's
6. Limbach
7. Röhrsdorf
8. Oberreichenbach
9. Linda
   

 

TERMINE SVFC Euro's

14.04.2018 - Auswärtsspiel Limbach

Empfehlen Sie diese Seite auf: